BILDER AM EIS 2018 | PICTURES ON ICE | Teilnehmer | Participants PART 07

NMS Hasnerschule Klagenfurt  |  Neue Musikmittelschule und Mittelschule mit kreativem Schwerpunkt

Sigi Kulterer   |   Artist

Sigi Kulterer, geboren 1955 in Lienz (Osttirol), wohnhaft in St Nikolai bei Ruden (Kärnten) ist freischaffender Künstler und Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs.
Im Mittelpunkt seiner Arbeiten stehen in erster Linie existenzielle Fragen, wie die menschliche Daseinsbewältigung und das zunehmende Konfliktpotenzial mit der Umwelt, welche er in seinen umfangreichen Werken zu versinnbildlichen versucht.

NMS Bleiburg / Pliberk  | Jung und alt. Zusammenhalt!

Ein starker Zusammenhalt der Generationen ist ein wichtiger Zukunftsbaustein in einer älter werdenden Gesellschaft. Der Generationenzusammenhalt wird in einem hohen Maße in unseren Familien gelebt. Wir brauchen aber auch darüber hinaus Räume, in denen sich Jung und Alt begegnen, austauschen und gemeinsam kreativ sein können.

Wer sich kennt und schätzt, ist auch bereit, den anderen zu unterstützen. Unser Generationenprojekt soll junge und ältere Menschen zusammenbringen, ein solidarisches Miteinander entstehen lassen und für starke soziale Netzwerke vor Ort sorgen. Ziel ist es, den Zusammenhalt der Generationen in Bleiburg zu stärken.
Dies sehen wir als wichtigen Baustein für unsere Zukunft im Zeichen des demografischen Wandels.

:: zum Dokumentationsvideo auf youtube

NMS Europaschule Dellach / Drau  |  Unsere Schule

PTS Völkermarkt  |  Flugzeugbau Pegasus H3

In 8 Jahren haben die Schüler der Polytechnischen Schule Völkermarkt das erste Experimentalflugzeug mit einem Aluminium-Fachwerksrahmen in Österreich gebaut.

OSR Dir. Mag. Dr.FranzBorotschnig, BEd, Schulleiter der Polytechnischen Schule Völkermarkt:
„Wer den Schülern anspruchsvolle Ziele zutraut wird nicht enttäuscht werden.“

Ing. Hartmut Rainer, Fachbereichsleiter und Pilot: „Fliegen ist schön –noch schönerist es, mit dem selbstgebauten Flugzeug zu fliegen!“

Leistungsmerkmale
Das vorwiegend aus Aluminium gebaute Flugzeug wiegt weniger als 180 kg und wird mit einem 2
2 kg schweren Zweizylinder Hirth-Motor mit 50 PS betrieben. Es erreicht eine Reisegeschwindigkeit von 130 km/h. Das Flugzeug hält einer Belastung von +3,8 G bis -1,9 G stand und steigt mit einer Leistung von mehr als 700 fpm (250m/min). Das Motorpaket wurde mit vergünstigten Konditionen von der Firma Göbler-Hirthmotoren KG aus Stuttgart geliefert.

Informationen zur Schule
Die einjährige Polytechnische Schule in Völkermarkt hat die Aufgabe die 15-bis 17-Jährigen auf den Berufseinstieg vorzubereiten und möglichst berufsnahe Arbeitssituationen zu schaffen. Die anfängliche Zurückhaltung und Unsicherheit betreffend der Verantwortung für das jeweilige Werkstück nahm bei den Schülerinnen und Schülern im Laufe des Unterrichtsjahres deutlich ab.

Fritz Strobl Schulzentrum Spittal an der Drau  |  Abenteuer Faltertage

Wettbewerbssieger SchmetterlingsReich des Naturschutzbundes

Worum ging´s?
SchülerInnen fotografierten und meldeten von Anfang April bis Ende Juli 2017 all ihre beobachteten Schmetterlinge in der Umgebung der Schule und zuhause auf www.naturbeobachtung.at. Die drei Schulklassen, die innerhalb dieses Zeitraums am meisten verschiedene Schmetterlingsarten mit Foto gemeldet, also das vielfältigste „Schmetterlingsreich“ gefunden haben, haben gewonnen!

1. Platz: 3a des Fritz-Strobl-Schulzentrum in Spittal mit ihrem Lehrer Erich Auer
106 verschiedene Arten (100 Bonuspunkte), 3 FFH-Arten: Euplagia quadripunctaria, Parnassius mnemosyne, Lopinga achine (60 Bonuspunkte)

 

BILDER AM EIS 2016 | PICTURES ON ICE | Teilnehmer | Participants PART 03

 

bilderameis16_intro03_850

 

bilderameis16_banderole19

bae16_npvs_weissensee1200

Naturpark Volksschule Weißensee | Der Wald – unser Klassenzimmer!

bilderameis_banderole29

bae16_odc_greece1200

 

Open Door Centre | Cerebral Palsy Greece | Greece

“Let them see your face, my child and thus know the meaning of all things;
let them love you and thus love each other“

Rabridanath Tagore

————

Unser Hauptanliegen ist es, Kindern, Jugendliche und Erwachsene mit
Zerebralparese ein normales Leben zu bieten. Im Laufe der Jahre wurde ein breites Spektrum von Diensten und Programmen sorgfältig geplant und durch Zerebralparese Griechenland betrieben.

Der Inhalt betrifft die Beurteilung, die medizinische Versorgung, die Therapie,
die Rehabilitation, die Bildung, sowie die soziale Integration und Berufsbildung von Menschen mit zerebraler Lähmung aller Altersgruppen, während auch eine systematische Beratung und Unterstützung den Eltern angeboten wird.

Unsere bahnbrechenden Freizeitgestaltungen und gemeinsamen künstlerischen Programme für Menschen mit und ohne Behinderung werden hochgelobt und auf der ganzen Welt praktiziert.

bilderameis_banderole37

bae16_npnms_winklern1200

 

NMS Winklern Nationalparkschule | … mit uns geht es nach oben!

Schulprogramm Natur-Sport-Spaß

bilderameis16_banderole11

 

 

bae16_os_orehek_kranj1200

 

Osnovna šola Orehek Kranj | Unsere Stadt Kranj
Die Schüler der Grundschule Orehek Kranj stellen mit ihrem Plakat die Stadt Kranj und ihre Schule Orehek Kranj vor. Die Schule liegt am Rande der Stadt Kranj, die die viertgrößte Stadt Sloweniens ist. Die Schule besuchen mehr als 500 Schülerinnen und Schüler. In der Schule kann man neben Englisch auch Deutsch, Spanisch, Französisch oder Chinesisch lernen. Die Vision der Schule ist: „Mit  hochwertiger, fachlicher schulischer Arbeit und guten Rahmenbedingungen erreichen wir profunde Kenntnisse und regen positive gegenseitige Einstellungen an.“

Otroci OŠ Orehek Kranj so na svojem plakatu predstavili svojo šolo ter mesto Kranj. Šola leži na obrobju mesta Kranj, ki je četrto največje mesto v Sloveniji. Šolo obiskuje več kot 500 učenk in učencev. Na šoli se otroci poleg angleščine lahko učijo tudi nemščino, španščino, francoščino ali kitajščino. Vizija šole je “S kvalitetnim, strokovnim delom in dobrimi medsebojnimi odnosi bomo dosegli kakovostno znanje ter spodbujali pozitivno medsebojno naravnanost.”

bilderameis_banderole30

bae16_nms3_klagenfurt1200

NMS Hasnerschule Klagenfurt | Neue Musikmittelschule mit kreativem Schwerpunkt

bilderameis16_banderole06

bae16_os_kranj1200

OŠ Franceta Prešerna Kranj podružnica Kokrica | Slovenija | Jesen | Herbst

 

JESEN

Barvit in enostaven projekt, ji je navdušil naše male pomocnike. Ko zacnejo listi jeseni spreminjati barvo, se nam zdi, da cel svet pricne žareti ceprav je poletje fenomenalno, je nekaj posebnega tudi jesen. Zrak je hladen, ampak ne mrzel. Listje na drevesih je cudovito, vse se zdi zelo umirjeno. Ucenci so s svojimi marljivimi rokami ustvarili prelepa umetniška dela.

HERBST
Ein buntes und einfaches Projekt, das unsere Kleinsten begeistert hat.
Wenn sich im Herbst die Blätter färben, kommt es uns vor, als würde die ganze Welt zu glühen beginnen. Obwohl der Sommer einzigartig ist, ist der Herbst etwas ganz Besonderes. Die Luft ist kühl aber nicht kalt. Die Blätter der Bäume sind wunderschön, alles wird jetzt ruhiger.

Unsere Studenten haben mit unseren Schülern fleißig gearbeitet und herrliche Kunstwerke geschaffen.

Uciteljica / Lehrerin: Valerija Konecnik Stenovec

 

 

 

 

BILDER AM EIS 2010 | Teilnehmer | Participants PART 04

Kreativität hat einen Namen – BILDER AM EIS

 

bilderameis16_banderole17

NMS BENEDIKTINERSCHULE KLAGENFURT “Lebensraum_Straße”

Die BAHNHOFSTRASSE beSPIELT – 1. Akt

UMGESTALTUNG
Aneignung des öffentlichen Raumes! Der Straßenraum wurde mit 288 m2 Rollrasen vollflächig ausgelegt. Gemeinsam mit ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN gestalten 3 Schulklassen aus dem Raum Klagenfurt den Abschnitt um. Es entsteht der Lebensraum Straße. Die Schüler und Schülerinnen werden dazu aufgefordert, wieerkehrende Ideen für die Bahnhofstraße zu interpretieren und durchaus kritisch zu betrachten.    :: weiterlesen

 

bilderameis_banderole38

LESEKULTUR MACHT SCHULE – Lesepädagogik in Kärnten „Lesefest im Steinhaus“

Die Sprache der Architektur
„ Ich kann über Architektur sprechen, schreiben, dichten, meine eigenen Worte finden. Manchmal finde ich aber nicht die passenden Worte. Ich verwende Papier und Bleistift, um meine Eindrücke zum Ausdruck zu bringen, aber es entsteht kein Text, sondern eine Skizze, die alles sagt. Und manchmal kann ich mich am besten ausdrücken, wenn ich etwas baue. Ich verwende Bau-steine, ich kann auch einen Text bauen.“

Aber die Architektur spricht auch zu mir: Sie erzählt eine Geschichte, meistens eine spannende. Architekten sprechen auch von Formensprache. Eindrücke und Erfahrungen werden in eine bestimmte Form umgesetzt, und diese sagt wieder etwas aus. Wir können manchmal aus einer Form den Inhalt und die Funktion ablesen. Wenn die passenden Worte fehlen, greife ich zur WORT_SCHATZ_KISTE. Darin finde ich viele Begriffe zum Thema Architektur.

Das Steinhaus von Günther Domenig in Steindorf am Ossiacher See sorgt schon seit über 20 Jahren für heftige Diskussionen. Im Oktober 2008 ist es offiziell eröffnet worden. Vieles wurde erzählt, manches wurde verschwiegen, etliches wurde schöngeredet. Und noch lange ist nicht alles gesagt.

Beim Lesefest im Bezirk Feldkirchen kamen die Kinder zu Wort.
7 Pflichtschulklassen aus dem Bezirk Feldkirchen näherten sich dem Thema im Steinhaus durch unterschiedliche Zugangsweisen: Zeichnungen, Modellbau, Fotos, Klang, Lyrik, Jeux Dramatiques etc. In Workshops mit Namen wie STEIN_HAUS_KLANG, architektur:geschichten, KLICKPUNKT oder TEXT_BAU_STELLE bekommen Steine eine sprechende Rolle.

Wie lässt sich das Steinhaus be-schreiben?

::  weiterlesen

bilderameis_banderole32

Volksschule 1 Feldkirchen „Lesefest im Steinhaus – LOMO“

Mit LOMO-Kameras und Mikrofonen näherten sich die Schüler der Volksschule 1 Feldkirchen dem Thema „Architektur_Sprache“ im Steinhaus am Ossiacher See. Aus den LOMO-Graphien wurden LOMO-Walls und der Präsentationsbanner gestaltet.

Mehr über LOMO gibt es hier:

 

bilderameis16_banderole12

HAUPTSCHULE FRIESACH “bewegte schule”

 

bilderameis16_banderole19


HEILSTÄTTENSCHULE 1 KLAGENFURT “Kunst bewegt”

Projektbeschreibung: „KUNST   BEWEGT“

  • Die tägliche Motivation, um sich in die Schule zu bewegen, ist eine Kunst.
  • Einerseits ist es eine Kunst, Freude an bestimmten Unterrichtsfächern zu entwickeln. Andererseits bewegen uns mache Unterrichtsfächer dazu, in die Schule zu gehen.
  • Das tägliche Lernen und die Erledigung der Hausübungen sind eine Kunst für sich. Aber die Aussicht auf einen Pflichtschulabschluss bewegt uns dazu, dies zu tun.
  • Unsere positiven Zukunftsperspektiven bewegen uns zum Durchhalten und helfen uns bei der Kunst der Umsetzung des Regelbewusstseins in die Tat.
  • „KUNST   BEWEGT!“

bilderameis16_banderole10

HAUPTSCHULE 3 VÖLKENDORF / VILLACH “Emotionale Intelligenz”

Emotionale Intelligenz ist ein Sammelbegriff für Persönlichkeitseigenschaften und Fähigkeiten, welche den Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen betreffen. Die Schüler der Hauptschule 3 Völkendorf, Villach, haben sich  fotografisch und spielerisch mit diesem Begriff auseinandergesetzt.

 

bilderameis_banderole30

NMS HASNERSCHULE KLAGENFURT “Unsere Schule”

 

bilderameis_banderole26_850

NEUE MITTELSCHULE KÄRNTEN
Die Neue Mittelschule ist eine gemeinsame Schule der 10- bis 14-Jährigen mit einer neuen leistungsorientierten Lehr- und Lernkultur. Das individuelle Fördern der Schülerinnen und Schüler steht dabei im Zentrum. Das Resultat der Neuen Mittelschule sind beste und faire Voraussetzungen für den weiteren Bildungsweg aller Kinder.

::  weiterlesen

 

bilderameis_banderole27

EUROPAHAUPTSCHULE DELLACH “Fair play – und du bist o.k.”

Der Fair Play Gedanke spielt nicht nur im Sport sondern vor allem auch in der Familie und im Beruf eine immer bedeutender werdende Rolle. Auch in der Europahauptschule Dellach/Drau bemühen sich alle Beteiligten- Lehrer Schüler und Eltern sowie die Direktion seit Jahren, den Slogan „Fair Play –und Du bist okay“ in die Tat umzusetzen.

Projekte, Fair Play-Tage oder eigens organisierte Fair Play-Fussballturniere für gemischte Teams sind nur ein paar Beispiele für die erfolgreiche Umsetzung dieser Idee. Teamgeist, Kameradschaft, Toleranz sind einige der positiven Tugenden, die in einer „Wohlfühlschule“ – wie unserer- „gelebt“ werden sollen.

Die eigens von den Schülern im Rahmen eines Projektes kreierte Fahne zu diesem Thema, soll nun die Schüler und Kollegenschaft der HS Dellach/Drau tagtäglich an dieses sicherlich nicht immer leicht umsetzbare, für die Schule aber sehr bedeutende und immens wichtige Vorhaben erinnern. Im Zuge der Verhaltensvereinbarungen ein wichtiger Schritt nach vorne – im Sinne einer positiv „gelebten Schulpartnerschaft“.

Willi FILZMAIER, EHS DELLACH IM DRAUTAL

Mehr Infos zu Fair Play

Bookmark and Share

 

Merken