Statements

bilderameis16_statements_header650

bilderameis16_statements_ee_650

bilderameis16_statements_hk_650

„Ich spreche im Namen der Schule und ihrer Vertretung: Wir, d.h. Cerebral Palsy Greece (Open Door Center), sind von der Idee und der Initiative „Bilder am Eis“ nicht nur begeistert, sondern es zeigt uns wie man die Kreativität der (Schul-)Kinder fördern kann, indem man solche Veranstaltungen ins Leben ruft. 

Auch der Teamgeist wird exzellent präsentiert, wo jeder einzelne sich im Kern einer Gemeinschaft wiederfindet.  Egal ob es sich um Kinder einer Behindertenschule oder um  nicht behinderte Schulkinder handelt  – sie haben alle etwas gemeinsam  – ihre Gedanken und Ideen umzusetzen. Wir sind stolz und zugleich aus tiefstem Herzen dafür dankbar, dass wir bei dieser großartigen Veranstaltung dabei sein durften und wir wünschen den Veranstaltern und Verantwortlichen weiterhin viel Erfolg für die Zukunft. – Harald Katzjäger

 

bilderameis16_statements_ralt_lsr650

„Die Initiative „Bilder am Eis“ zeigt, wie vielfältig Kärntens SchülerInnen und Schüler sind und bildet in Form von fantasievoller Winterästhetik ein kreatives Ergebnis von Schulprojekt und Natur an einem der schönsten Seen Kärntens ab.“

 

bilderameis16_statements_cas650

„BILDER AM EIS zeigt jedes Jahr wieder einen bunten Strauß kreativer und engagierter Projekte direkt am Eis – eine großartige und eigentlich sehr spektakuläre Initiative, die dennoch ohne großes Spektakel auskommt und dadurch sehr sympathisch wirkt – und trotzdem weithin bekannt ist. Ein Galeriebesuch als Frischlufttankstelle, Naturerlebnis und Sporttag! Ich wünsche auch für die nächsten Jahre viel Energie und dickes Eis!“

 

bilderameis16_statements_cz_650

„Der Weißensee, in seiner Schönheit, hat es verdient die Ausstellung „Bilder am Eis“ für sich zu gewinnen und zu beanspruchen. Jedes Jahr werden hier Projekte verschiedenster Schulen aus dem In- und Ausland präsentiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Schönheit der Natur, hier um den See, bietet ein wundervolles Ambiente für die Präsentation der Bilder und Arbeiten,  die die engagierte Arbeit der Jugend- und Kinder in ihrer Schul-und auch Freizeit zeigen.Jede Arbeit, jedes Projekt fügt sich hier einfach passend in die Höhen, die Tiefen, die Kraft und die Schönheit der Farben der hier einfachen Natur ein.

Durch das Engagement der Organisatoren wird diese Ausstellung eine glanzvolle Darstellung der ausgezeichneten Arbeit unserer Schuljugend und präsentiert dadurch dem übrigen Europa unser Land, unsere Regionen und unsere Kreativität.

Ich hoffe, dass diese Ausstellung auch zur euröpäischen Gemeinsamkeit beiträgt und wünsche mir noch viele, viele „Bilder am Eis“ Ausstellungen genau an diesem Ort. Sie ist für mich ein Botschafter für Frieden, Freundschaft und Gemeinsamkeit.
Danke allen Beteiligten und ganz besonders den Organisatoren für den schönen Moment, den ich bei jeder dieser Ausstellungen genießen darf.

DANKE! HVALA! THANK YOU! GRAZIE!“

 

bilderameis16_statements_hsp

„Bilder am Eis“ begleitete die Comenius Projekte der NMS2 Spittal/Drau 12 Jahre lang. Dieses große mediale Ereignis fand bei allen Partnerschulen Europas und auch in Tahiti Bewunderung und hohe Anerkennung. Viele ausländische Partner nahmen auch an den Eröffnungen am Eis teil, welche immer ein Highlight bei den Besuchen war. Im Namen der internationalen  Partnerschulen  möchte ich mich recht herzlich für diese außergewöhnliche Plattform unserer  Comenius –Projekte bedanken. Die Fahnen an den Schulen sind nicht nur Blickpunkte, sondern sind auch Dokumentationen der schulischen Aktivitäten und fanden bei den internationalen Präsentationen große Bewunderung.

Das Kärntner Medienzentrum ist über seine kärntnerischen Grenzen hinaus ein beliebter Partner bei Medienprojekten geworden.

 

bilderameis16_statements_tea650

„Im Namen der Schulen Preddvor, Šenčur und Orehek aus Slowenien möchte ich sagen, dass unsere Schüler sowohl bei den Vorbereitungen für die Fahnen als auch für die Beiträge zur Eröffnung mit Begeisterung und Engagement dabei waren. Heuer war das Wetter sehr angenehm. Eine ideale Möglichkeit für Schüler und Lehrer einander auch über die Grenzen hinweg kennen zu lernen und gemeinsam auf dieser wunderschönen Eisfläche Zeit zu verbringen. Vielen Dank den Organisatoren für die Energie, die sie alljährlich in diese Veranstaltung investieren und so zum interkulturellen Austausch beitragen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!“

bilderameis16_statements02_vivel650

„Ideen, die verbinden“ – Das ist das berühmte Motto der Initiative BILDER AM EIS, der Freiluftgalerie am Weissensee, die jedes Jahr die Fahnen der beteiligten Schulen aus Österreich und aus dem Ausland zusammenbringt. Seit 2011 ist an diesem hervorragenden Projekt auch meine Stadt Triest mit meinen Schulen mit Freude und Stolz beteiligt. Für meine Schüler ist die Fotowerkstatt mit Herrn Mag. Erich Angermann bei uns in Triest immer ein unvergessliches Erlebnis und die Möglichkeit, durch ihre eigenen Augen anderen Menschen die verschiedensten Aspekte der Geschichte, Kultur und Natur unserer Stadt zu vermitteln.

Die Schüler erwarten schon ungeduldig zuerst den Entwurf unserer Fahne und dann die Möglichkeit, in der Freiluftgalerie unsere Fahne inmitten der Fahnen der anderen beteiligten Schulen persönlich am Eis im wunderschönen Rahmen des Weissensees bewundern zu können, neue Leute kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen.

bilderameis16_statements_guha650

„Bilder am Eis“ ist wie ein Bilderbuch. Jede Schule erzählt ihre eigene Geschichte. Eine interessante Ausstellung, die die Vielseitigkeit der Schule an die Öffentlichkeit bringt. Seit vielen Jahren gerne mit dabei ist das Bildungszentrum Lesachtal.

 

bilderameis16_statements_hrauterv650

„BILDER AM EIS ist eine Freiluftgalerie, die Schulen aus vielen Ländern die Möglichkeit bietet, ihre Projekte visuell zu präsentieren und damit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.Diese internationale Bilderausstellung am Eis des Weißensees lockt mit ihrer Vielfalt und Farbenpracht viele Besucher an.

Stolz konnten auch heuer wieder die Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihr Werk in dieser traumhaften Umgebung betrachten und ihre Begeisterung mittels Ansichtskarten an ihre Verwandten und Freunde weiterleiten. Dies führte nicht selten dazu, dass auch die Adressaten dieser Ansichtskarten einen Ausflug zu dieser interessanten und abwechslungsreichen Ausstellung auf dem Weißensee durchführten.

Herzliche Gratulation dem Organisationsteam vom Kärntner Medienzentrum!“

 

bilderameis16_statements02_cc650

„Bilder am Eis“ … eine liebgewonnene Selbstverständlichkeit im Reigen des Schuljahres! Ich danke den Organisatoren für ihr internationales Engagement über den Alpe-Adria Raum hinaus, Schüler, Jugendliche und Lehrer/innen über künstlerische Anreize zusammenzuführen und ihre Arbeiten einer so breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Das prachtvolle Ambiente der Naturschutzregion „Weißensee“ gilt als kreatives „Highlight“ im Schulhalbjahr.

 

bilderameis16_statements_iw650„Die Ausstellung „Bilder am Eis“ ist eine wunderbare Gelegenheit „Europa und seine Schulen“ in seiner ganzen Vielfalt kennenzulernen und vor Ort zu geniessen! Dank an alle, die beteiligt sind und waren!“

bilderameis16_statements_gklein650

„Für unsere Kinder der VS West ist der Weg vom Beginn des Projektes, mit einem Foto, bis hin zur fertigen Fahne ein einzigartiges Erlebnis. Die Verbindung von Kreativität, Bilder und Natur regt die Fantasie an. Die Freiluft-Galerie „Bilder am Eis“ bietet am Ende des Projektes die Möglichkeit, unsere Schule am Weißensee präsentieren zu dürfen. Das Besondere an diesem Ort für die Besucher ist, dass hier eine Freiluftgalerie bestaunt werden kann, die in dieser Form ein außergewöhnliches Ambiente bietet. Das Versenden der Kunstkarten, die im Postamt am Eis in die ganze Welt geschickt werden können, stellt insbesondere für Kinder eine intensive Beziehung zum Projekt her. Ebenso ist das Betrachten der Fahne ein sehr emotionaler Moment. Darüber hinaus bietet dieses Projekt die Möglichkeit, Kontakte auf internationaler Ebene knüpfen zu können. Diese grenzenübergreifende Zusammenarbeit, gelebtes Senza Confini, ist gerade in der heutigen Zeit ein essentieller Punkt, welcher die Idee grandios abrundet. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!“

 

 

bilderameis16_statements_ruthh_650

“Im KunstEvent “Bilder am Eis” werden die gefrorenen Leidenschaften der Kunst sichtbar gemacht. Durch die Einbindung der Kinder und Schulen in diesem Projekt wird dieser Generation die Symbiose zwischen Kunst und Natur wieder nähergebracht, sowie die Lust an der Kreativität.”

 

bilderameis16_statements_atrun650„Was lange währt, wird (endlich) gut“ – ein bekanntes Sprichwort, das im Zusammenhang mit dem Projekt BILDER AM EIS passender nicht sein könnte, denn das Ergebnis ist wahrlich der Mühe wert. Eine unglaubliche Wertschätzung der vielfältigen Arbeit, die die Schulen bzw. die Schülerinnen und Schüler jedes Jahr wieder leisten und Dank dieser einzigartigen Plattform der Öffentlichkeit zugänglich machen können. Die wunderbare Naturlandschaft des Weißensees unterstreicht die Kunst und Kreativität der einzelnen Arbeiten. Unsere Schule, die NMS 2 Spittal/Drau ist schon seit Jahren ein ständiger und aktiver Begleiter dieses Events, das das Interesse der Bevölkerung von selbst verdient. Vielen Dank an all jene, die jedes Jahr mit großem Engagement dieses Projekt auf die Beine stellen und so erst die Grundlage einer derart tollen Ausstellung schaffen!

bilderameis16_statements_h_nec650

„Das Bildungszentrum in Bad Eisenkappel/ Šolski center Železna Kapla ist bemüht, die Traditionen der früheren Kunsterzieher und Schulleiter weiter zu führen. Die Teilnahme an dieser Ausstellung spiegelt auch das Ergebnis einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Slowenien und Italien wider. Diese Cross- Border Aktivitäten definieren die Karawanken und Karnischen Alpen als Mittelpunkt und nicht als Grenze. Gemeinsames Arbeiten und  Besuche von Austellungen gehören für Schüler und Lehrer zur Jahresarbeit dazu. Wir freuen uns auf weitere Ausstellungen!“

bilderameis16_statements_f_schmoe650

„Eine geniale Galerie-Idee am Weißensee, die ihre Botschaften bereits weit über jegliche Grenze hinausträgt, damit entgrenzt und Menschen mit ihren Visionen zusammenführt und verbindet!

Gratulation den beiden fleißigen Initiatoren, Johann Rauter und Mag. Erich Angermann, die diese Idee Jahr um Jahr aufleben lassen.


Wir, das BG Porcia aus Spittal an der Drau, möchten uns herzlich dafür bedanken, dass es uns auch dieses Jahr wieder möglich gemacht wurde, an dieser schönen Sache teilhaben zu dürfen! Vielen Dank für das große Feingespür, welches man hier schulischer Kulturarbeit entgegenbringt!

Alles Gute für die zukünftigen Veranstaltungen von BILDER AM EIS!“

 

 

bilderameis16_statements_u_ebner650„Bilder am Eis ist eine besondere Veranstaltung, bei der man im Laufen, Gehen und Sehen wunderbare Eindrücke von der Vielfalt der Schulen, die daran teilnehmen, wahrnehmen kann. Gratulation den Verantwortlichen dafür“!

bilderameis16_statements_itrupp650

„Grandios, die Kunstgalerie! Jedes Jahr meint man, der Zenit der Perfektionierung ist erreicht! Doch staunt man immer wieder neu, was alles möglich ist. Schulqualität wird so auf künstlerische Weise perfekt sichtbar gemacht und die breite Öffentlichkeit nimmt das wohlwollend zur Kenntnis. Man kann nur gratulieren und hoffen, dass KUNST am EIS nie versiegt!“

 

bilderameis16_statements_os_kro650„Bilder am Eis! Das bedeutet für die Kinder in den Kreativklassen der NMS Hasnerschule Freude am Entwickeln von Ideen zur Umsetzung, viel Arbeit, viel kreatives „Nachdenken und Umsetzen“- vor allem aber Freude am gemeinsamen Gestalten. Die Roll-ups bekommen natürlich immer einen Ehrenplatz im Schulgebäude.“

 

bilderameis16_statements02_c_tscha650

„Magic is something you make“ – Einblicke in den Zauber des Tuns verschiedenster Schulen und Künstler auf beeindruckenden Fahnen werden in harmonischer Symbiose mit dem gefrorenen Naturjuwel, dem Weissensee, allen geboten, die sich daruf einlassen, diese besondere Stimmung in Europas einzigartiger Freiluftgalerie zu bestaunen und zu genießen. Ein vorbildliches, buntes Projekt. Ein wunderbares Beispiel, wie Gemeinsamkeit grenzenlos gelebt und erlebt werden kann. Ein herzliches Dankeschön den Initiatoren: Mag. Erich Angermann und Johann Rauter.

 

bilderameis16_statements02_si_grun650

„Seit nunmehr 15 Jahren gibt es am Weissensee die Ausstellung von Bilder am Eis. Beeindruckend, mit welchem Engagement sich alljährlich immer wieder weitere Schulen und Künstler in diesen Kreis, der nun schon weit über die Grenzen hinaus geht, dazu einfinden, um sich und ihr Können zu präsentieren. Jeder Teilnehmer erzählt so, völlig wertfrei, seine Geschichte im Bild. Das Panorama des Weissensees gibt dieser Veranstaltung ein besonderes Flair. Unsere Schule, das Fritz Strobl Schulzentrum Spittal ist stolz, bei dieser einzigartigen Veranstaltung dabei sein zu dürfen. Danke an die Veranstalter, für ihren Einsatz, der zum guten Gelingen beigetragen hat. Für die Zukunft wünsche ich ein weiteres Wachsen und Gedeihen an Ideen und Kreativität.“

 

bilderameis16_statements_ub650

„Die Galerie am Weißensee beeindruckt mich immer wieder! In frischer Luft eine Präsentation von großartigen Projekten verschiedenster Schulen zu erleben, ist wunderbar und tut nicht nur  Lehrerherzen gut!“

 

bilderameis16_statements_ineshofer650

„Bilder am Eis“ verkörpern Kreativität, Ideenvielfalt und Teamgeist, welche im Unterricht durch die tatkräftige Unterstützung des Kärntner Medienzentrums umgesetzt werden.

 

bilderameis16_statements_arauter650

„Seit Jahren ist die Ausstellung „Bilder am Eis“ ein winterlicher Fixpunkt im Laufe eines Schuljahres der Fachberufsschule Spittal/Drau. Vorbereitung, Ausstellung und Nachbereitung mit dem Aushang der Fahne und der Urkunde stellen einen künstlerischen und sozialen Bogen über viele Wochen dar.

Die Auseinandersetzung mit der künstlerischen Darstellung von Lehrlingen in den verschiedensten Berufen gibt Anlass zu einem breit gefächerten Diskurs. Umso überraschender sind die kreativen Ergebnisse dieser Arbeit und wir möchten Bilder am Eis nicht mehr missen.“

 

bilderameis16_statements_klim650

„Ich finde es begrüßenswert, dass den Wintergästen und Sportsfreunden mehr als nur die Eisfläche geboten wird. Der Inhalt der ausgestellten Bilder transportiert sehr viel Information mit großem Aufforderungscharakter.  Die Form der Präsentation ist auffallend und sehr anziehend. Man fährt auf jedenfall hin, wenn man  eisläuft um zu sehen, was dort aufgestellt ist. Kurz und gut: EINE SEHR GELUNGENE AKTION. Danke, das ich mitmachen durfte. – Andres

 

bilderameis16_statements02annez

 

„Bilder am Eis“ ist eine Ausstellung der ganz besonderen Art ! Das einzigartige Ambiente des traumhaften Weißensee gibt diesem vielfältigen und zu gleich zusammenführenden Ausstellungsprojekt den gebührenden Rahmen! Wandert oder zieht man seine Eiskreise rund um diese schöne bunte Ausstellung, spürt man sofort einen starken gemeinschaftlichen Geist, die Freude und den Stolz der jungen Künstler. Hoffen wir fest, dass es in den nächsten Wintern wieder eine starke tragende Eisfläche gibt, dass diese Ausstellung weiterhin eine fixe winterlicher Attraktion am Weißensee sein kann!

 

bilderameis16_statements02annat650

 

Weissensee, ich weiß es eh,
auf diese Weise seh ich Schnee.
Mit weißen Mänteln, auf weißem Eis
stehen große Tafeln in einem Kreis.
Bunt gefüllt mit vielen Farben,
lachende Gesichter, die sie tragen.
Erzählen Geschichten von überall aus der Welt
und werden hier zusammen gestellt.
Auf Fahnen, verspielt in Szene gebracht
wird man von ihnen angelacht.
Von Projekten, Taten und Kunstwerken,
von Mensch- groß und klein samt ihren Stärken.
Ein wundervolles Arrangement aller,
jedes Jahr wieder ein wahrer Knaller!
Weissensee, ich weiß es eh,
auf diese Weise seh ich Schnee.

 

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: