BILDER AM EIS 2016 | PICTURES ON ICE | Teilnehmer | Participants PART 01

 

bilderameis16_intro01_850

bilderameis16_banderole04

bae16_vs_west_spittal1200

Volksschule West Spittal an der Drau | Unsere Schule

Schwerpunkte: Montessori, Sport, Musik

bilderameis16_banderole13

bae16_vs_woelfnitz1200

Volksschule 23 Klagenfurt – Wölfnitz | Schule der bunten Vielfalt – leben, lernen, lachen

bilderameis_banderole28

bae16_skinms_feistritz1200

Schi NeuMittelschule Feistritz/Drau | Sport, Natur, Kunst, Musik, Sprachen

bilderameis16_banderole02

bae16_sfs_gutenberg01_1200

SEF Gutenberg Klagenfurt | Bildnerisch-kreatives Gestalten

bilderameis16_banderole11

bae16_sfs_gutenberg02_1200

SEF Gutenberg Klagenfurt Expositur Maria Saal| Bildnerisch-kreatives Gestalten

bilderameis16_banderole10

bae16_vs_lind_velden1200

Volksschule Lind ob Velden | LesArtBox | Literatur + Kunst im öffentlichen Raum

Gebrauchte Telefonzellen, von Kunstschaffenden individuell bespielt und gemeinsam mit Schulkindern zur Straßenbibliothek umfunktioniert, besiedeln den öffentlichen Raum.

Die LesArtBox lädt Kinder und Erwachsene, Urlaubsgäste und alle Menschen vor Ort dazu ein, Bücher zu tauschen, Kunst zu erleben oder im Rahmen von Aktionstagen auch selbst kreativ zu sein.

An verschiedenen Stationen im Großraum Velden am Wörthersee erwartet je eine individuell gestaltete LesArtBox interessierten Besuch. In Zusammenarbeit mit Veldens Partnergemeinden Bled (Slowenien) und Gemona (Italien) ist auch ein grenzüberschreitender LesArtBox-Austausch in Planung.

Initiiert von VD OSR Christian Zeichen wurde das Konzept LesArtBox im September 2014 in Zusammenarbeit mit Multimediakünstlerin Barbara Ambrusch-Rapp aufgestellt.

LesArtBox wird getragen von der Marktgemeinde Velden am Wörthersee, freundlich unterstützt von Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen.

LesArtBox ist ein interdisziplinäres Kunstprojekt im öffentlichen Raum. Die Eröffnung am 10. Juni 2015 gab den Weg frei für ein dynamisches “work in progress” in laufender Weiterentwicklung.

BILDER AM EIS 2016 | PICTURES ON ICE | Teilnehmer | Participants PART 02

 

bilderameis16_intro02_850

bilderameis_banderole27

bae16_os_prevalje1200OŠ Franja Goloba Prevalje | Slovenjia | Our School

bilderameis16_banderole19

bae16_os_solcava1200

 

OSNOVNA ŠOLA BLAŽA ARNIČA LUČE | Slovenjia  | Our School

bilderameis16_banderole22

bae16_pts_villach1200

PTS Villach | Berufsorientierung

bilderameis16_banderole15

bae16_os_preddvor1200

 

OŠ Matije Valjavca Preddvor | Slovenjia| Storžceva deželca

»Storžceva deželca«               

Stoji, stoji tam Zaplata,
soseda strmega Storžca,
in druge gore tam okrog,
ki jih odeva gozd in log…

Matija Valjavec

Land am Storžic

Es steht vereint die Zaplata
mit ihrem steilen Storžic da,
umringt von Bergen groß und klein,
bedeckt von grünem Forst  und Hain…

Matija Valjavec

bilderameis16_banderole11

bae16_os_sencur1200

 

Osnovna šola Šenčur | Slovenjia | Šenčur

bilderameis_banderole36

bae16_sef_seebach1200

SeF Seebach und NMMS Seeboden| Gemeinsam sind wir bunter

Ein inklusives Video-Kunst-Projekt unserer Schule gemeinsam mit der NMMS Seeboden und der Künstlerin Sigrid Elisa Pliessnig.
Dies ist übrigens auch der Siegerbeitrag der Kategorie Schulfilm junior des zeitimpuls Kurzfilmwettbewerbs 2015!

:: zum Siegervideo

 

 

BILDER AM EIS 2016 | PICTURES ON ICE | Teilnehmer | Participants PART 03

 

bilderameis16_intro03_850

 

bilderameis16_banderole19

bae16_npvs_weissensee1200

Naturpark Volksschule Weißensee | Der Wald – unser Klassenzimmer!

bilderameis_banderole29

bae16_odc_greece1200

 

Open Door Centre | Cerebral Palsy Greece | Greece

“Let them see your face, my child and thus know the meaning of all things;
let them love you and thus love each other“

Rabridanath Tagore

————

Unser Hauptanliegen ist es, Kindern, Jugendliche und Erwachsene mit
Zerebralparese ein normales Leben zu bieten. Im Laufe der Jahre wurde ein breites Spektrum von Diensten und Programmen sorgfältig geplant und durch Zerebralparese Griechenland betrieben.

Der Inhalt betrifft die Beurteilung, die medizinische Versorgung, die Therapie,
die Rehabilitation, die Bildung, sowie die soziale Integration und Berufsbildung von Menschen mit zerebraler Lähmung aller Altersgruppen, während auch eine systematische Beratung und Unterstützung den Eltern angeboten wird.

Unsere bahnbrechenden Freizeitgestaltungen und gemeinsamen künstlerischen Programme für Menschen mit und ohne Behinderung werden hochgelobt und auf der ganzen Welt praktiziert.

bilderameis_banderole37

bae16_npnms_winklern1200

 

NMS Winklern Nationalparkschule | … mit uns geht es nach oben!

Schulprogramm Natur-Sport-Spaß

bilderameis16_banderole11

 

 

bae16_os_orehek_kranj1200

 

Osnovna šola Orehek Kranj | Unsere Stadt Kranj
Die Schüler der Grundschule Orehek Kranj stellen mit ihrem Plakat die Stadt Kranj und ihre Schule Orehek Kranj vor. Die Schule liegt am Rande der Stadt Kranj, die die viertgrößte Stadt Sloweniens ist. Die Schule besuchen mehr als 500 Schülerinnen und Schüler. In der Schule kann man neben Englisch auch Deutsch, Spanisch, Französisch oder Chinesisch lernen. Die Vision der Schule ist: „Mit  hochwertiger, fachlicher schulischer Arbeit und guten Rahmenbedingungen erreichen wir profunde Kenntnisse und regen positive gegenseitige Einstellungen an.“

Otroci OŠ Orehek Kranj so na svojem plakatu predstavili svojo šolo ter mesto Kranj. Šola leži na obrobju mesta Kranj, ki je četrto največje mesto v Sloveniji. Šolo obiskuje več kot 500 učenk in učencev. Na šoli se otroci poleg angleščine lahko učijo tudi nemščino, španščino, francoščino ali kitajščino. Vizija šole je “S kvalitetnim, strokovnim delom in dobrimi medsebojnimi odnosi bomo dosegli kakovostno znanje ter spodbujali pozitivno medsebojno naravnanost.”

bilderameis_banderole30

bae16_nms3_klagenfurt1200

NMS Hasnerschule Klagenfurt | Neue Musikmittelschule mit kreativem Schwerpunkt

bilderameis16_banderole06

bae16_os_kranj1200

OŠ Franceta Prešerna Kranj podružnica Kokrica | Slovenija | Jesen | Herbst

 

JESEN

Barvit in enostaven projekt, ji je navdušil naše male pomocnike. Ko zacnejo listi jeseni spreminjati barvo, se nam zdi, da cel svet pricne žareti ceprav je poletje fenomenalno, je nekaj posebnega tudi jesen. Zrak je hladen, ampak ne mrzel. Listje na drevesih je cudovito, vse se zdi zelo umirjeno. Ucenci so s svojimi marljivimi rokami ustvarili prelepa umetniška dela.

HERBST
Ein buntes und einfaches Projekt, das unsere Kleinsten begeistert hat.
Wenn sich im Herbst die Blätter färben, kommt es uns vor, als würde die ganze Welt zu glühen beginnen. Obwohl der Sommer einzigartig ist, ist der Herbst etwas ganz Besonderes. Die Luft ist kühl aber nicht kalt. Die Blätter der Bäume sind wunderschön, alles wird jetzt ruhiger.

Unsere Studenten haben mit unseren Schülern fleißig gearbeitet und herrliche Kunstwerke geschaffen.

Uciteljica / Lehrerin: Valerija Konecnik Stenovec

 

 

 

 

BILDER AM EIS 2016 | Einladung-invito-invitation-vabilo

bilderameis16a_header920

 

Schau.Platz Weißensee. BILDER AM EIS 2016

Ab Sonntag, 31. Jänner 2016, 13.00 Uhr, am Eis des Weißensees
mit großformatigen Werken von Schulen und KünstlerInnen

Das Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
lädt zum Besuch in Europas  Freiluftgalerie am Eis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Ausstellung dauert, so lange das Eis hält!

—————————————————-

 

BILDER AM EIS, die Freiluftgalerie am Weißensee, verbindet
auf beeindruckende Weise Kunstgenuss und Naturerlebnis.
In einer der schönsten Regionen Kärntens.

Hinkommen. Staunen. Genießen.

 

Die Initiative BILDER AM EIS wird unterstützt durch:

Bundesministerium für Bildung und Frauen
Tourismusbüro Weißensee-Information
Foto HORST | Klagenfurt
Milchbauer Peter Hartlieb, Baldramsdorf
CONTEXT media group, St. Veit
Gemeinde Weißensee
Kärntner Sparkasse
Kärnten Kultur

 

KONTAKT | Informationen

Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
Fortbildungszentrum Spittal an der Drau
Johann RAUTER, Leiter FBZ
T +43 (0) 664 620 2408

Mag. Erich ANGERMANN | Kurator | Art director
T +43 (0) 664 620 2314

—————————-

 

Teilnehmer 2016 / Participants 2016

Naturparkschule VS-Weissensee; Volksschule West Spittal an der Drau
Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf Seebach
Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf Klagenfurt Gutenberg
Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf Klagenfurt Gutenberg- Expositur Maria Saal
Volksschule 23 Klagenfurt – Wölfnitz; Volksschule Lind ob Velden

Neue Musikmittelschule Seeboden; Neue Mittelschule Radenthein
Neue Mittelschule Lurnfeld; Neue Mittelschule Greifenburg
Neue Musikmittelschule Gmünd; Neue Mittelschule Dellach/Drau – Europaschule
Neue Mittelschule Obervellach; Neue Mittelschule Winklern – Nationalparkschule
Neue Mittelschule Rennweg; Neue Mittelschule 2 Spittal/Drau
Neue Mittelschule 1 Spittal/Drau -Fritz Strobl Schulzentrum; Neue Musikmittelschule Hermagor
Neue Mittelschule 2 Klagenfurt am Wörthersee – Waidmannsdorf
Neue Mittelschule 3 Klagenfurt am Wörthersee – Hasnerschule
Neue Mittelschule Feistritz/Drau; Neue Mittelschule Bleiburg
Neue Mittelschule St. Veit an der Glan; Neue Mittelschule Lavamünd
Neue Mittelschule Neumarkt; Bildungszentrum Lesachtal
Bildungszentrum Bad Eisenkappel; PTS Villach

Fachberufsschule Spittal/Drau; HLW Hermagor
BG und BRG Alpen-Adria-Gymnasium Völkermarkt
BG Porcia Spittal an der Drau; BORG Spittal an der Drau
Landwirtschaftliche Fachschule Drauhofen
Landwirtschaftliche Fachschule Ehrenthal
Landwirtschaftliche Fachschule Litzlhof
Alpen-Adria Universität Klagenfurt
Architektur Spiel Raum Kärnten
Fachhochschule Kärnten

IS Vincenzo Manzini San Daniele, Italien
IS Sandrinelli Trieste, Italien

OŠ Blaža Arnica Luce Podružnica Solcava Slowenien
OŠ Šencur Slowenien
OŠ Orehek Kranj, Slowenien
OŠ Matije Valjavca Preddvor, Slowenien
OŠ Franja goloba Prevalje, Slowenien
OŠ Franceta Preserna Kranj, Podružnica Kokrica
Biotehniški center Naklo / Biotechnisches Zentrum Naklo Slowenien
Open Door Center Athen, Griechenland

Anne Ziegenfuß, FineArt-Künstlerin
Andres Klimbacher, Bildhauer

 

BILDER AM EIS – Ein interkulturelles Medienprojekt des Kärntner Medienzentrums für Bildung und Unterricht

:: EINLADUNG / INVITO / VABILO / INVITATION

:: Panoramakamera Weißensee

BILDER AM EIS 2016 | PICTURES ON ICE | Teilnehmer | Participants PART 04

bilderameis16_intro07_850

bilderameis16_banderole17

bae16_nms2_waidmannsdorf1200

NMS Waidmannsdorf Klagenfurt | Malprojekt Bunte Vielfalt

Im Herbst dieses Jahres beschlossen wir – Isabella Hopfgartner und Michaela Katzian (Team der Kleinklasse), Dagmar Gstrein und Annelies Sabitzer (Lehrerinnen der 3c-Klasse) – diese gelingende Kooperation an der NMS Waidmannsdorf durch ein Kunstprojekt öffentlich zu machen. Die Teilnahme am Projekt „Bilder am Eis“ am Weißensee bietet sich dafür bestens an. Christian Türk, Informatiklehrer der Schule, sagte seine Mitarbeit zur Gestaltung des Gesamtkunstwerkes am PC zu. Und schon ging es an die Arbeit.

Die acht SchülerInnen der Kleinklasse malten gemeinsam mit den 24 SchülerInnen der 3c – Klasse  zum Thema „Bunte Vielfalt“. Eine bunte Vielfalt – das sind wir – die Schülerinnen und Schüler der Schule.
Das wurde schon bei den Diskussionen vor dem Malprozess von vielen Seiten artikuliert und bestätigt.

Kurz: Jeder Mensch ist einzigartig und die Vielfalt ist ein Schatz! Und gemeinsam nehmen wir uns vor: Wir wollen Vielfalt schätzen und respektieren, Vielfalt als Chance für jeden einzelnen wahrnehmen und offen sein für „bunte Vielfalt“, indem wir voneinander und miteinander lernen.

Dieses gemeinsam gestaltete Kunstwerk besteht exakt aus 32 bunt gestalteten Einzelbildern. Jeder einzelne Schüler, jede einzelne Schülerin hat sein/ihr Bild von Vielfalt gezeichnet und insgesamt EIN Bild von VIELFALT geschaffen. EIN Bild von VIELFALT als Zeichen für eine Schule der Vielfalt, in der wir Individualität akzeptieren und dem Anderssein offen begegnen.

Kooperationsprojekt zwischen der Kleinklasse und der 3c-Klasse
Kleinklasse: Isabella Hopfgartner und Michaela Katzian
3c-Klasse: Dagmar Gstrein und Annelies Sabitzer
Mitarbeit und Gestaltung am PC: Christian Türk

Information: Kleinklasse an der NMS Waidmannsdorf
Im Herbst 2014/15 startete das Inklusionsprojekt „Kleinklasse“ in der NMS  Waidmannsdorf für Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Eine Lehrerin und eine Behindertenpädagogin arbeiten im Team mit den Kindern in der Klasse entsprechend den Begabungen und korrespondierenden Lehrplänen.
Dazu kommt das therapeutische Angebot für diese Kinder: Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie- direkt in der Schule. Die Kinder nutzen auch das schulische Angebot der Tagesbetreuung.

Das Einzigartige der „Kleinklasse“: SchülerInnen sind nicht mehr in einer Sonderschule, sondern bekommen dieses Angebot – Schule, Therapie und schulische Tagesbetreuung – in der Regelschule. Nach dem Motto: „Dabei sein, mitmachen und dazu gehören“ sind gemeinsame Projekte, Ausflüge, Exkursionen und  übergreifende Schulstunden mit den Schülerinnen und Schülern der NMS Waidmannsdorf ein weiterer Teil dieses Inklusionsprojektes.

Isabella Hopfgartner 

bilderameis_banderole30

bae16_nms_dellach1200

NMS Dellach im Drautal – Europaschule | Die Zukunft gestalten

bilderameis16_banderole01

bae16_nms_greifenburg1200

NMS Greifenburg | miteinander, kreativ, selbstständig, forschen, Sprachen, forden & fördern, sportlich

bilderameis_banderole28

bae16_nms_neumarkt1200

NMS Neumarkt | Schule hautnah
Wahlpflichtfach „Kreatives Gestalten“ 4A, 4BSchuljahr 2014/15

Projektleitung: Brigitte Ofner

Unter dem Titel „Schule hautnah“ (Leitung: Dipl.-Päd. Brigitte Ofner) nahmen wir am österreichweiten Kreativwettbewerb projekteuropa 2014_15 / SCHUL > UMWELT/MITWELT teil.

Es ging darum, Örtlichkeiten/Gegenstände im Schulgebäude zu wählen, die über Befindlichkeiten, Gefühle, Freuden, Sorgen, Ängste … erzählen können. Durch Bodypainting haben die Schüler/innen versucht, die Struktur und Beschaffenheit der Orte aufzunehmen.

 

Schülerstatements

„Das Bodypainting war für uns eine tolle Erfahrung. Unsere Gruppe hat super zusammengearbeitet und wir haben einander beim Bemalen geholfen. Es ist darum gegangen, uns einen Ort oder einen Gegenstand im Schulhaus zu suchen, dem wir uns durch Bemalung möglichst gut anzugleichen versuchten. Im Anschluss daran entstanden meditative Texte.“

Sophie Pürrer (Schulstiege), Nadine Höritzer (Tor), Anna Panzer (Sprossenwand), Jasmin Starzinger (Tafel), Theresa Sperl (Bücherregal),
Markus Semlitsch (Augen)
——————-

Unter Beobachtung

Ich geh in die Pause.
Alle schauen mich an.
Es wird mit Fingern  auf mich gezeigt und viel gelacht.
Anders zu sein bedeutet
meistens Aufmerksamkeit.
Das heißt nicht immer, dass es angenehm ist.
Anders zu sein heißt,
verwirrte Blicke einfangen.
Anders sein kann aber auch
dein Selbstbewusstsein stärken.
Viele Leute wollen mit dir ein Selfie machen. Anderssein ist schön!

Markus Semlitsch

———————

Bücherregal

Ich trage viele Bücher. Diese bleiben nicht an ihrer Stelle, weil sie ausgeliehen werden. Manchmal kommt ein Buch lange nicht zurück. Leser hinterlassen Spuren in Büchern. Bücher zu lesen macht Menschen glücklich. Sie wühlen in mir herum, suchen ein bestimmtes Buch. Große Pause, Kinder stürmen herein. Sie sehen mich. Ich präsentiere  neue Bücher. Freude über das eine oder andere: „Ah, den Film habe ich gesehen! Das Buch muss ich unbedingt lesen!“ Das alles  macht mich happy. ? ? ? ? ?

Theresa Sperl, 4B

————————-

Schulstiege
So viele Füße.
Sie laufen, hüpfen, stolpern, tun weh.
Jemand zieht eine Schultasche hinter sich her.
Ein Junge, er schlurft schwerfällig,
scheint Probleme zu haben.
Oder ist er einfach nur müde?
Jetzt sitzen die jungen Leute auf mir herum
und machen Fotos, lachen, kichern, haben Spaß.
So was von ungeschickt!
Ausgeschüttet!
Süßes klebriges Zeug ergießt sich über mich.
Gong!
Alle stehen auf, trampeln hinein.
Nun bin ich total versaut.

Sophie 4b

—————

Sprossenwand

Ich spüre die schwitzenden Hände der Kinder.
Der eine tut mir leid, der schafft es fast nicht,
mit seinem Übergewicht.
Das ist ja Anstrengung pur!
Aber es gibt auch sehr flinke Kinder,
die haben schnurstracks die oberste Sprosse erreicht.
Viele Kinder haben Angst,
wenn sie an mir hochklettern,
doch es gibt auch Kinder,
die das auf die leichte Schulter nehmen.
„Au, abgerutscht! Oh, tut das weh!“
Ja, das höre ich auch ganz schön oft,
wenn die Kinder nicht aufpassen.

Anna Panzer

—————

Tafel

Einmal Tafel sein.
Alle Augen starren auf mich.
Manche Blicke sind zornig, manche traurig, aber auch
fröhliche sind dabei.
Sie sehen zu, wie auf mir geschrieben, gezeichnet, gekratzt wird.
Ich spüre die Gefühle der Kinder und
der Lehrer und Lehrerinnen.
Nervosität, Begeisterung, Angst.
Alles, was ein Mensch verspüren kann.

Jasmin Starzinger

————–

Tor
Ich spüre Bewegung,
wie die Sportlichen und weniger Sportlichen drauf sind.
Manche lieben das Ballspiel,
für einige ist es eine Qual.
Ich stehe am Ende des Turnsaales und warte auf den entscheidenden Augenblick.
Ich spüre den Tormann.
Sein Herz schlägt höher, wenn er den Ball hält.
Ich spüre die Nervosität und die Angst, zu versagen.

Nadine Höritzer 4b

—————

bilderameis16_banderole10

bae16_nms_lavamuend1200

NMS Lavamünd | Dreifaltigkeitslauf

bilderameis_banderole36

bae16_nms_st_veit1200

 

NMS St. Veit an der Glan | Wir leben Schule!